?>

Ferienhaus Urlaub am Wattenmeer

Das Weltnaturerbe Wattenmeer bietet zu allen Jahreszeiten faszinierende Naturlandschaften. Unter dem permanenten Einfluss der Gezeiten verändert sich der Untergrund zweimal täglich. Wo gerade noch gleichmäßige und weite Sandflächen zu erkennen waren, können wenige Stunden später schon mächtige Priele durch das Watt laufen.

Dichte Seegraswiesen, Muschelbänke und weiches Schlickwatt versorgen über 10.000 Tierarten mit Nahrung. Im ausgedehnten Deichvorland blühen Salzwiesen und auf den Inseln wechseln Dünen mit weißen Sandstränden ab. Das Wattemeer beeindruckt vor allem durch die Vielseitigkeit seiner Landstriche. Überall bietet dieser einzigartige Lebensraum ein Zuhause für unzählige Tier- und Pflanzenarten. Das Wattenmeer der Nordsee ist eine besondere Region, um einen erholsamen Urlaub mit einmaligen Naturerlebnissen zu erleben.

Faszination Wattenmeer

Entdecken Sie dieses Gebiet an der Nordseeküste. Auf mehr als 4.000 Quadratkilometern unterliegt die Landschaft dem Rhythmus der Gezeiten. Doch die Tide ist berechenbar, nicht aber ihre täglichen Auswirkungen auf die Natur. So erstreckt sich bei Ebbe der weiche Wattboden aus Schlick wie eine ewige Sandfläche. Es tummeln sich eine Vielzahl von kleinen Meerestieren wie Wattwürmer, Muscheln und Krebse auf dem zarten Meeresboden. Wo gerade eben noch brauner Schlamm zu sehen war, spült die Flut genauso viele Schätze in die Küstenzone. Seesterne, Fische, Seehunde, Quallen und etliche Arten mehr frequentieren jetzt denselben Lebensraum. Kein Gebiet der Weltmeere ist so viel Austausch und Veränderung unterworfen wie das Wattenmeer. Saftige Grünstrände, lange feine Sandstrände oder blühende Salzwiesen – hier gibt es sie alle.

Ein weiterer Fixpunkt im Landschaftsbild sind die weidenden Schafe auf den Deichen. Sie gehören einfach zum typischen Postkartenidyll an der Nordsee dazu. Im Herbst und Frühling wird das Wattenmeer und seine wunderschönen Uferbereiche von Millionen Zugvögeln erobert. Die Halligen, alle friesischen Inseln und das Festland entpuppen sich zu einer gigantischen Landebahn. Doch Natur zu erleben, ist im Nationalpark Wattenmeer keine Ausnahme, sondern selbstverständlich. Gehen Sie Ferienhaus Urlaub an der Nordsee einmal auf Wattsafari und entdecken die Small Five auf einer geführten Wattwanderung. Oder Sie begegnen den Big Five auf einem Tagesausflug und den fliegenden Wattbewohnern kommen Sie am ehesten bei einer Flying-Five-Tour auf die Spur. Auf spannenden Exkursionen sorgen geschulte Ranger mit geballtem Wissen für Ihre Sicherheit und vermitteln wertvolle Informationen zum Wattenmeer. Denn das Watt kann weit draußen oder ohne richtige Orientierung auch gefährlich sein.

Video: Was macht das Wattenmeer so einzigartig? | WWF in Aktion

Wunderbare Artenvielfalt

Unter dem Einfluss der Gezeiten konnte sich das Wattenmeer zu einer einmaligen Landschaft entwickeln. Über Jahrtausende formte das Wasser und die Kraft des Windes diese raue Schönheit. Aus diesem Grund ernannte die UNESCO das Wattenmeer im Jahre 2009 zum Weltnaturerbe und wird seitdem in einem Atemzug mit berühmten Naturwundern weltweit genannt. Verglichen mit anderen geologischen Landstrichen ist das Wattenmeer jedoch noch sehr jung. Erst vor rund 7.000 Jahren ist das Watt nach der Eiszeit entstanden. Bis heute unterliegt der Entwicklungsprozess einem ständigen Wandel. Dünen und Sandplatten bauen sich relativ rasch auf und verschwinden ebenso schnell wieder. Eine Dynamik mit einzigartigem Charakter. Noch heute sind im Wattenmeer alle Entwicklungsstadien gut nachzuvollziehen.

Die Artenvielfalt im Wattenmeer mag sich nicht auf den ersten Blick zeigen, vielmehr sind es die täglich wechselnden Bedingungen, an die sich das Watt und all seine Bewohner hervorragend anpassen. Eine außergewöhnliche Vielfalt von Tieren und Pflanzen nutzen die Vorteile dieses Ökosystems zum Aufwachsen, Brüten, Mausern, Säugen und Rasten. Doch im Schutz des Wattenmeeres findet man nicht nur dauerhafte Bewohner, sondern auch zahlreiche Besucher. Rund zwölf Millionen Zugvögel nutzen jedes Jahr das Wattenmeer als Rast- und Brutstätte. Dass es die unzähligen Arten hierher verschlägt, ist jedoch kein Wunder. Mehr als 1.800 unterschiedliche Spinnen- und Insektenarten fühlen sich im Watt heimisch und bilden eine ideale Nahrungsquelle für etliche andere Tiere. Wo sich Meer und Land begegnen, muss ein Gebiet sehr besonders sein und einzigartige Naturwerte besitzen.

Das Wattenmeer – einmaliger Lebensraum

Alle sechs Stunden werden Tausende Quadratkilometer überschwemmt und fallen wieder trocken. Während der Ebbe sind vom Meer nur mehr Wasserläufe übrig. Die sogenannten Priele unterbrechen die endlos scheinende Weite des Wattenmeeres. Jetzt bietet sich die Möglichkeit, dieses Gebiet zu Fuß zu erkunden und zu durchwaten. Das Watt erstreckt sich von Esbjerg in Dänemarks entlang der deutschen Nordseeküste bis nach Den Helder in den Niederlanden. An manchen Stellen ist das Watt bis zu 20 Kilometer der Küste vorgelagert und dient mit den Inseln als natürlicher Wellenbrecher. Heute bilden die Nordfriesischen und Ostfriesischen Inseln eine naturbelassene Barriere gegen die Kräfte des offenen Meeres.

Bereits vor 4.000 Jahren entdeckten Menschen diese Region als einzigartigen Lebensraum für sich und begannen die Region landwirtschaftlich zu nutzen. Fischen und jagen in der Römerzeit, war eine Möglichkeit, um zu überleben. Die andere war der Schutz vor den Sturmfluten. Doch die morastige Landschaft ist auch Heimat von Kegelrobben und Schweinswalen, die sich in diesem Paradies äußerst wohl fühlen. Im Takt der Gezeiten heißt es dennoch überall: Rücksicht bitte! Damit möglichst viele Besucher die Faszination Wattenmeer in seiner ursprünglichen Form erleben können.

Das könnte Sie auch interessieren:

Ferienhaus-Urlaub an der Nordsee

Ferienhaus-Urlaub an der Nordsee

Entdecken Sie einzigartige Erlebnisse im Ferienhaus an den beliebtesten Orten entlang der Deutschen Nordseeküste. Wir bieten wunderschöne und gemütliche Ferienunterkünfte an der Nordsee an.

Zur großen Ferienhaus Datenbank

Ferienhaus Nordfriesland

Eine bewegte Geschichte und abwechslungsreiche Landschaften, klare Luft und endlose Ausblicke – das erwartet Sie ganz oben, in Nordfriesland.

Ferienhaus Nordfriesland

Ferienhäuser Husum

Die kunterbunte Stadt ist ein Spiegelbild seiner fröhlichen Bewohner. In Husum trägt der Lifestyle Lila – im Frühling blühen Millionen Krokusse.

Ferienhäuser Husum

Ferienhäuser Otterndorf

Nordsee und Elbe, der Südsee und der Fluss Medem – in Otterndorf ist immer Wasser in der Nähe. Das Nordseebad liegt an der herrlichen Elbmündung.

Ferienhäuser Otterndorf

Ferienhäuser Wesermarsch

Im Nordwesten Niedersachsens liegt die Wesermarsch, eingebettet zwischen Jadebusen, Nordsee & Weser. Reizvolle Landschaften locken die Besucher.

Ferienhäuser Wesermarsch

Ferienhäuser Carolinensiel

Das schöne Nordseebad mit seinen drei Häfen ist der ideale Ort für einen Urlaub in unmittelbarer Nähe zum Wasser. Perfekt für die ganze Familie.

Ferienhäuser Carolinensiel

Ferienhäuser Norden-Norddeich

Windmühlen, kleine Kanäle, pittoreske Häuserzeilen, ein illustrer Hafen & jede Menge Watt machen den maritimen Charme von Norden-Norddeich aus.

Ferienhäuser Norden-Norddeich