?>

Walbeobachtung – Flossenkino in der Nordsee

Wale beobachten, für manche ein Lebenstraum. Doch wirklich weit reisen, muss man dafür nicht. Mit etwas Glück und ein bisschen Ausdauer funktioniert das auch auf einem der Ausflugsschiffe in der Nordsee. Vom „Waltreffpunkt“ bis zum Whalewatching-Trail – entlang der deutschen Nordseeküste findet man einfach alles.

Wale an der Nordsee? Richtig spektakuläre Sichtungen gibt es nicht nur in Kanada, den Kanaren oder Island. Ein echter Geheimtipp ist die Nordsee. „Da bläst er!“ Seit Jahrhunderten elektrisiert dieser Ausruf die ehemaligen Walfänger. Die Wale selbst sind schon von der Weite durch ihre Fontäne aus Gischt und Dampf zu sehen. Wenn die mächtigen Meeressäuger auftauchen, um zu atmen, dann bleibt das in ihrem Umfeld nicht verborgen. Jetzt beginnt die Jagd. Zumindest war es damals so, als die Fischer noch vom Walfang lebten und ganze Dörfer von ihrem Erfolg abhängig waren. Heute sind Wale wieder etwas Besonderes und Anziehungspunkt entlang der Nordseeküste, weit außerhalb der pittoresken Hafenstädtchens. Man verfolgt die Meeresriesen mit respektvollem Abstand und geschossen wird nur mehr mit der Kamera.

Mit viel Spürsinn und ein bisschen Feingefühl für den richtigen Moment kann man in der Nordsee verschiedene Wal- und Delfinarten beobachten. Zahlreiche ehemalige Fischer kennen die Gebiete wie ihre eigene Westentasche und lenken heute die Walbeobachtungsschiffe für Besucher und Tagesgäste. Sie finden die majestätischen Meeressäuger und andere Bewohner der See. Wie zum Beispiel die Schweinswale, eine eher unscheinbare kleine Art der Zahnwale, die häufig mit Delfinen verwechselt wird. Ihre kurzen Rückenflossen ragen nur für Sekunden aus dem Wasser. Der empfindliche Lebensraum der Meeresbewohner braucht dringend Hilfe – so viel ist klar. Inzwischen entwickelt sich das Wissen um die Verbreitung und die Vorkommen von Walen in der Nordsee stetig weiter.

Sylter Whalewatching-Trail

Um das Wissen rund um die Wale zu verbreiten, gibt es auf Sylt große Infotafeln mit interaktiven und beweglichen Elementen. An insgesamt zwölf Stationen gewährt man wertvolle Einblicke in die Welt der Wale und des Wattenmeeres. Darüber hinaus erwarten Gäste mehrere kleine Anekdoten und große Geschichten zum Thema Walfang und Arterhalt in der Nordsee. Wo liegt der Unterschied zwischen Bart- und Zahnwalen und warum wurde bereits im Jahre 1999 das erste Walschutzgebiet Europas auf Sylt eingerichtet? Antworten auf diese Fragen und jede Menge interessante Details sind auf dem Infotrail zu finden. Noch heute tummeln sich vor der Küste Sylts eine große Anzahl an Schweinswalen, die vor allem vom Weststrand hervorragend zu beobachten sind. Die imposanten Meerestiere werden zwischen 1,5 und zwei Meter lang, sind eng mit den Delfinen verwandt und es macht richtig Spaß, diese quirligen Bewohner zu betrachten.

Video: Natur entdecken in Niedersachsen: Schweinswale in der Nordsee

Rund 6.000 Exemplare mit der dreieckigen Rückenflosse leben vor den Küsten von Amrum und Sylt. Schweinswale bevorzugen eher flaches Wasser, während Delfine vorwiegend in tieferen Wasserlagen zu finden sind.

Wale in der Nordsee – besonders schützenswerte Arten

Wie die meisten Meeressäuger pflanzen sich die kleinen Walarten nur sehr langsam fort. Sie werden erst mit sechs bis acht Jahren geschlechtsreif und bringen in etwa nur alle zwei Jahre ein Kalb zur Welt. Außerdem sind zutrauliche Wale, die keine Gefahr erkennen, besonders für Touristen interessant. So macht Whalewatching sehr viel Spaß. Dem geübten Auge Ihres Bootsführers entgehen einige Punkte auf der Meeresoberfläche nicht. Vögel und Robben folgen Fischschwärmen und wo sie sich aufhalten, sind auch Wale nicht weit.

Wenn ein kreisender Vogelschwarm immer näherkommt, halten Sie Ihre Kamera bereit. Hat der Wal hochgeblickt? Tauchen hier tatsächlich Wale auf? Die Anspannung weicht der Begeisterung. Es kommt noch besser. Die Tiere ziehen ganz nah am Schiff vorbei, den Kopf sogar etwas seitlich geneigt, die Augen deutlich zu erkennen. Hat Sie der Wal gerade beobachtet? Das Schauspiel dauert nur wenige Sekunden. Dann ist es Zeit für die Rückfahrt. Die Gezeitenströme werden mächtiger und der Hafen leert sich. Sie gehen etwas zerzaust vom Fahrtwind, aber zufrieden und mit vielen Eindrücken von Bord. Beglückt erzählen Sie vom Erlebten und das überraschende Spektakel wiederholt sich morgen und an den Tagen danach mit Sicherheit wieder. Wetten, dass die Wale in der Nordsee an den Beobachtungstouren auch ihren Spaß haben?

Weitere wissenswerte Informationen für Ihren Nordsee Urlaub:

Beste Reisezeit

Die deutsche Nordsee befindet sich an der nördlichen Küste zwischen Dänemark und Holland und erstreckt sich auf einer Länge von gut 450 Kilometer.

Beste Reisezeit

Hundestrände an der Nordsee

Mit vier Pfoten auf den feinen Sandstränden der Nordsee – so muss ein entspannter Urlaub aussehen. An der Küste finden Hundeliebhaber viele Ziele.

Hundestrände an der Nordsee

Strandkörbe an der Nordsee

Zu einem klassischen Urlaub an der Nordsee gehört ein Strandkorb einfach dazu. Ihren Lieblingskorb gibt es sie in vielen Größen und bunten Farben.

Strandkörbe an der Nordsee
Charakteristisch unberechenbar – das Nordseewetter

Charakteristisch unberechenbar – das Nordseewetter

Wer die Nordsee schon einmal besucht hat, weiß, wie schnell sich das Wetter in dieser Region ändern kann. Es kennt weder Ruhe noch Regeln und ist unberechenbar. Wo anderenorts alte Bauernregel eine gewisse Stabilität in die Wetterprognose bringen oder errechnete Voraussagen unter meteorologischen Aspekten ihre Daseinsberechtigung unterstreichen, ist hier an der Nordsee alles anders.

Mehr zum Wetter an der Nordsee

Städte an der Nordsee

In Ihrem Urlaub an der Nordsee werden Ihnen in regelmäßigen Abständen die vielen malerischen Fischerdörfer und beschaulichen Städtchen auffallen.

Städte an der Nordsee

Thermen an der Nordsee

Die Nordsee ist mit ihren nahegelegenen Inseln, der traumhaften Küstenlinie und den schmucken Städten und Häfen in jedem Fall einen Besuch wert.

Thermen an der Nordsee

Wale in der Nordsee

Wale beobachten – für einige Urlauber ein Lebenstraum. Doch weit reisen, muss man dafür nicht: mit etwas Glück klappt das auch an der Nordsee.

Wale in der Nordsee
Delfine in der deutschen Nordsee

Delfine in der deutschen Nordsee

Was für Fische leben im Wattenmeer?

Was für Fische leben im Wattenmeer?

Gezeiten der Nordsee - Zusammenspiel von Ebbe und Flut

Gezeiten der Nordsee - Zusammenspiel von Ebbe und Flut

Mitten im Meer – das Halligland

Mitten im Meer – das Halligland

Seehundbänke in der Nordsee

Sie sind schön anzusehen, niedlich & verspielt – Seehunde gehören zur Gattung der Hundsrobben & sind in den nördlichen Gebieten Europas zu Hause.

Seehundbänke in der Nordsee

Strände an der Nordsee

Bunte Strandkörbe, Dünen, Sand und ein bisschen Grün – jeder Strand an der Nordsee hat etwas Besonderes. Helgoland, Amrum, Föhr und Sylt verzaubern mit tollen Sandstränden.

Strände an der Nordsee