?>

Auf Stippvisite bei Seehund und Kegelrobbe – Seehundbänke in der Nordsee

Sie sind besonders schön anzusehen, niedlich und verspielt – Seehunde gehören zur Gattung der Hundsrobben und sind in den nördlichen Gebieten Europas zu Hause, wo sie auf den zahlreichen Sandbänken vor den Küsten ihre Quartiere bezogen haben.

Hier sind die süßen Robben weitgehend vor Feinden geschützt. Im Wattenmeer der Nordsee sind besonders viele Seehunde zu sehen. Scheinbar dicht gedrängt liegt die ganze Sippe in der Sonne und rekelt sich. Doch der Eindruck täuscht. Seehunde sind Einzelgänger und Reibereien stehen bei den Tieren an der Tagesordnung.

Ausflug zu den Seehundbänken an der Nordsee

Damit Sie Seehunde von der Nähe beobachten können, empfiehlt sich eine Fahrt mit dem Ausflugsschiff der ansässigen Reederei. Die Boote bringen Sie so dicht wie möglich an Robbe & Co. heran, ohne dass die Tiere gestört werden. Wittern die Müßiggänger Gefahr, stürzen sie sofort ins Wasser und die Sandbank wäre keine Gästeattraktion mehr, sondern total leer. Während der Schiffsfahrt erfahren Besucher Wissenswertes über die Seehunde, Robben und ihr Leben im Wattenmeer. Wer junge Seehunde zu Gesicht bekommen möchte, sollten seinen Ferienhaus Urlaub am besten zwischen Mai und Juli planen.

Die besten Plätze an der Nordsee

Entlang der gesamten Küstenlinie der deutschen Nordsee gibt es viele schöne Ecken, um Seehunde zu beobachten. Helgoland und Sylt sind besonders empfehlenswert, hier wachsen in den Wintermonaten die Babyrobben heran. Der Bestand an Kegelrobben wird in Schleswig-Holstein auf rund 800 Tiere geschätzt, bei den Seehunden sind es ungefähr 9.000 Exemplare.

Viele ortsansässigen Reedereien bieten Ausflugsfahrten zu den Seehundbänken an der Nordsee. Gönnen Sie sich diesen einzigartigen Blick auf die verspielt wirkenden Seehunde und Kegelrobben in ihrer natürlichen Umgebung. Die Fahrten dauern etwa 1,5 bis 2,5 Stunden und werden vorzugsweise zwischen April und Oktober angeboten. Regenfeste Kleidung, Smartphone und ein Fernglas sollten Sie bei diesem Abenteuer auf jeden Fall bei sich tragen.

Video: Seehundbänke in der Nordsee mit dem Schiff erkunden

Schiffsfahrten zu den Seehundbänken in Niedersachsen

Anbieter für Fahrten zu den Seehundbänken in Schleswig-Holstein

  • Föhr – Haliigreederei MS Hauke Haien
  • Büsum – Reederei H.G. Raehder
  • Eidersperrwerk & Tönning – Adler-Schiffe

Seehund oder Robbe?

Der Unterschied ist einfach: Jeder Seehund ist eine Robbe, aber nicht jede Robbe ist ein Seehund. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Sie Robben auch an den Stränden antreffen, schließlich befinden Sie sich mitten in ihrem Wohnzimmer. Doch längst nicht jedes Tier ist auf menschliche Hilfe angewiesen. Da Seehunde im Juni geboren werden, kann es durchaus vorkommen, dass Sie das eine oder andere Exemplar erspähen. Halten Sie mindestens dreihundert Meter Abstand, damit die Mutter das Jungtier wiedererkennen kann. Außerdem müssen Sie sich dessen bewusst sein, dass Robben Raubtiere sind und jederzeit auch so reagieren können.

Wo Robben relaxen – Seehundbänke an der Nordsee

Die großen Knopfaugen sind einfach zum Verlieben. Wer auf der Bootsfahrt die Augen offen hält, entdeckt vielleicht auch Kegelrobben, wenn sich die putzigen Tiere ins Meer hieven. Kurz Luft holen und schon taucht das freundliche Exemplar wieder unter – kein Wunder, dass bei diesem Anblick Urlauberherzen dahinschmelzen. Da die Tiere im und am Meer leben, haben sie ihre Körper im Laufe der Evolution perfekt an das Wasser angepasst. Ihre spindelförmigen und verkürzten Hinterbeine nutzen die Seehunde als Antriebsflossen, die Vorderbeine kommen als Ruderflossen zum Einsatz.

Die Säuger haben im Wattenmeer keine natürlichen Feinde, reagieren aber empfindlich auf den „Eindringling“ Mensch. Um die Robben nicht zu stören, und im nötigen Abstand zu bleiben, nehmen Sie an einer Ausflugsfahrt der regional im Hafen ansässigen Reederei teil. Auf diesen Erlebnisfahrten erfahren Sie alles über den natürlichen Lebensraum Wattenmeer bis Sie die Sandbänke erreichen und sich die ersten Robben genüsslich in der Sonne baden.  

Weitere wissenswerte Informationen für Ihren Nordsee Urlaub:

Beste Reisezeit

Die deutsche Nordsee befindet sich an der nördlichen Küste zwischen Dänemark und Holland und erstreckt sich auf einer Länge von gut 450 Kilometer.

Beste Reisezeit

Hundestrände an der Nordsee

Mit vier Pfoten auf den feinen Sandstränden der Nordsee – so muss ein entspannter Urlaub aussehen. An der Küste finden Hundeliebhaber viele Ziele.

Hundestrände an der Nordsee

Strandkörbe an der Nordsee

Zu einem klassischen Urlaub an der Nordsee gehört ein Strandkorb einfach dazu. Ihren Lieblingskorb gibt es sie in vielen Größen und bunten Farben.

Strandkörbe an der Nordsee
Charakteristisch unberechenbar – das Nordseewetter

Charakteristisch unberechenbar – das Nordseewetter

Wer die Nordsee schon einmal besucht hat, weiß, wie schnell sich das Wetter in dieser Region ändern kann. Es kennt weder Ruhe noch Regeln und ist unberechenbar. Wo anderenorts alte Bauernregel eine gewisse Stabilität in die Wetterprognose bringen oder errechnete Voraussagen unter meteorologischen Aspekten ihre Daseinsberechtigung unterstreichen, ist hier an der Nordsee alles anders.

Mehr zum Wetter an der Nordsee

Städte an der Nordsee

In Ihrem Urlaub an der Nordsee werden Ihnen in regelmäßigen Abständen die vielen malerischen Fischerdörfer und beschaulichen Städtchen auffallen.

Städte an der Nordsee

Thermen an der Nordsee

Die Nordsee ist mit ihren nahegelegenen Inseln, der traumhaften Küstenlinie und den schmucken Städten und Häfen in jedem Fall einen Besuch wert.

Thermen an der Nordsee

Wale in der Nordsee

Wale beobachten – für einige Urlauber ein Lebenstraum. Doch weit reisen, muss man dafür nicht: mit etwas Glück klappt das auch an der Nordsee.

Wale in der Nordsee
Delfine in der deutschen Nordsee

Delfine in der deutschen Nordsee

Was für Fische leben im Wattenmeer?

Was für Fische leben im Wattenmeer?

Gezeiten der Nordsee - Zusammenspiel von Ebbe und Flut

Gezeiten der Nordsee - Zusammenspiel von Ebbe und Flut

Mitten im Meer – das Halligland

Mitten im Meer – das Halligland

Seehundbänke in der Nordsee

Sie sind schön anzusehen, niedlich & verspielt – Seehunde gehören zur Gattung der Hundsrobben & sind in den nördlichen Gebieten Europas zu Hause.

Seehundbänke in der Nordsee

Strände an der Nordsee

Bunte Strandkörbe, Dünen, Sand und ein bisschen Grün – jeder Strand an der Nordsee hat etwas Besonderes. Helgoland, Amrum, Föhr und Sylt verzaubern mit tollen Sandstränden.

Strände an der Nordsee