?>

Zeit für Entdeckungen

Das imposante Schloss zu Jever zählt zu den bedeutendsten Baudenkmälern der Nordseeküstenregion. Seine Verbindungen in den europäischen Hochadel werden seit dem Mittelalter eindrucksvoll dokumentiert. Das Museum unterhält mit seinen landesgeschichtlichen und kulturellen Ausrichtungen eine seit 1886 gewachsene Sammlung und gehört zu den Attraktionen Niedersachsens.

Die baulichen Wurzeln des Schlossmuseums Jever gehen auf den ältesten Teil des Gebäudes zurück. Ab dem Jahr 1428 wurde an dieser Stelle ein Wehrbau mit Turm errichtet, der später durch einen mittelalterlichen Vorgängerbau ersetzt wurde. Unter der Regentschaft des Häuptlings Edo Wiemken dem Jüngeren (1468 bis 1511) erhielt das Schloss zwei weitere Saalbauten. Erst unter Maria von Jever (1530 bis 1575) wuchs das Bauwerk zu einer Vierflügelanlage zusammen. Die einstige Häuptlingstochter nahm die Umbauten aus zwei wesentlichen Gründen vor: für Repräsentations- und Verteidigungszwecke. So erhielt der Audienzsaal seine handwerklich äußerst aufwendige Holzkassettendecke im Renaissancestil.

Auch unter der Anhalt-Zerbster Regierung (1667 bis 1793) wurde der hoch emporragende Turm erneuert und mit der bis heute erhaltenen barocken Haub ausgestattet. In denselben Zeitraum wird auch die gesamte Innenausstattung der Räume datiert. Die Gobelins und Ledertapeten stammen aus der gleichen Epoche. Bereits im Jahr 1886 wurde der Jeverländische Altertums- und Heimatverein gegründet, mit dem Ziel, heimatliche Schätze zu retten und die Sammlung des Schlossmuseums auszubauen. Seit 1921 gibt es im Schloss eine öffentliche Ausstellungsfläche. Ein Schwerpunkt liegt in der bäuerlichen und kleinstädtischen Wohnkultur, ein weiterer widmet sich der Kleidung und den verwendeten Textilien. Bestaunen Sie eine der bedeutendsten Bestände aus drei Jahrhunderten textiler und modischer Entwicklungsgeschichte.

Die Protagonistin: Maria von Jever

In wirtschaftlicher und politischer Hinsicht hat Fräulein Maria von Jever den Fortschritt in Stadt und im gesamten Land nachhaltig geprägt. Sie war die letzte Regentin der Herrschaft Jever aus dem Häuptlingsgeschlecht der Wiemkens – ihr Ruf ist bis heute legendär. Kein Wunder, dass die Ausstellungen im Schlossmuseum Jever an Ihrer Persönlichkeit nicht vorbeikommen. Unabhängig und selbstbewusst übernahm sie die Verantwortung zu einer Zeit, als Frauen noch nichts zu sagen hatten. Sie setzte sich entgegen aller männlichen Widersacher ihre Machtansprüche durch. Bis heute ist Maria von Jever die Identifikationsfigur im Jeverland. Noch immer sind mit ihrem außergewöhnlichen Frauenleben unzählige Legenden, Sagen, Kunstwerke, Bauwerke und Denkmäler verbunden. Sie möchten sich für einen Urlaub an der Nordsee entscheiden? Dann wandeln Sie doch auf den Spuren dieser einzigartigen Landes- und Stadtherrin.

Video: Ein Besuch im Schloss Jever hinter Schloss und Riegel

Die Dauerausstellung im Schlossmuseum

Im Jahr 1918 zog der Großherzog aus dem Schloss zu Jever aus, seine private Sammlung wurde übernommen und das meiste Interieur verkauft. Doch genau an diesem Punkt beginnt die Geschichte des öffentlichen Museums im Schloss. Auf allen vier Etagen gibt es Ausstellungseinheiten, die sich mit unterschiedlichen Themen beschäftigen. Die Dauerausstellung des Schlossmuseums zeigt einen liebevoll aufgearbeiteten Überblick über die Geschichte und Herrschaft Jever. Schwerpunkt liegt in der landesgeschichtlichen, regionalen Aufarbeitung relevanter Objekte. Die Möbel als Zeugnisse kleinstädtischer, höfischer und ländlicher Wohnkultur, aber auch Zinn, Fayencen und Silber aus den jeverschen Manufakturen werden präsentiert. Entdecken sie die außergewöhnlichen Prägungen der einzigartigen Münzsammlung sowie Mode und Kleidungsstücke aus drei Jahrhunderten. Viele Räume wurden dabei in ihrer einstigen Pracht erhalten und detailgetreu restauriert.

Im Schlossmuseum Jever sind aus Eiche geschnitzte Holzdecken aus der Zeit der Renaissance erhalten. Der Gobelinsaal wartet mit wertvollen Brüsseler Bildteppichen um 1680 auf und die aufwendige Deckenbemalungen stammen aus dem 19. Jahrhundert. Ganze drei Räume sind bis heute mit besonders seltenen Ledertapeten verkleidet, wobei eine Tapete den Rahmen für die Galerie der jeverschen Regenten abbildet.

Auch Kinder kommen im Schlossmuseum von Jever nicht zu kurz. In der Kinderausstellung gibt es ein vielfältiges Repertoire an Spielzeugen zu bewundern: Plüschtiere, Puppen, Laterna magica, alte Gesellschaftsspiele, Papiertheater und vieles mehr. Im nostalgisch-historischen Einkaufsladen spielen Kinder knallharte „Händler“ und verkaufen Dinge des täglichen Bedarfs. Folgen Sie doch einfach der Ratte „Remmer“. Sie ist eine der wenigen fixen Bewohner des Schlosses und führt Besucher durch das Anwesen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Ferienhaus-Urlaub an der Nordsee

Ferienhaus-Urlaub an der Nordsee

Entdecken einzigartige Erlebnisse im Ferienhaus an den beliebtesten Orten entlang der Deutschen Nordseeküste. Wir bieten wunderschöne und gemütliche Ferienunterkünfte an der Nordsee an.

Unsere Datenbank für Ihren Urlaub an der Nordsee

Deutsches Sielhafenmuseum

Das Deutsche Sielhafenmuseum lädt Gäste zu einer spannenden Reise in längst vergangene Zeiten, die Epoche der Frachtensegler, ein.

Deutsches Sielhafenmuseum

Feuerschiff Amrumbank

Auf Ihrer Reise an die Nordsee sollten Sie dieses Monument im Hafen von Emden keinesfalls verpassen. Das im Jahr 1915 in der Werft Jos.

Feuerschiff Amrumbank

Rotes Kliff auf Sylt

Das Rote Kliff ragt als faszinierende Steilküste empor und gehört zu den Wahrzeichen von Sylt. Seine beeindruckenden Formationen sind mehr als 120.000 Jahre alt.

Rotes Kliff auf Sylt
Deutsches Auswandererhaus

Deutsches Auswandererhaus

Deutsches Schifffahrtsmuseum

Deutsches Schifffahrtsmuseum

Eidersperrwerk

Eidersperrwerk

Erlebniszentrum Naturgewalten

Erlebniszentrum Naturgewalten

Nationalpark Wattenmeer

Das Watt verändert ständig sein Gesicht – nichts bleibt wie es ist. Dafür sorgen die Gezeitenkräfte von Ebbe und Flut. Wo Material an der einen Stelle abgetragen wird, kommt es woanders hinzu.

Nationalpark Wattenmeer

Seehundstation Norddeich

Faszinierende Erlebnisse gibt es entlang der Nordseeküste so einige zu erleben. Doch wenn ein Seehundbaby mit seinen großen Knopfaugen nach Hilfe sucht, ist Fingerspitzengefühl gefragt.

Seehundstation Norddeich
Heimatmuseum Leer

Heimatmuseum Leer

Horst Janssen Museum Oldendorf

Horst Janssen Museum Oldendorf

Freizeitparks an der Nordsee

Freizeitparks an der Nordsee

Schlossmuseum Jever

Schlossmuseum Jever

Schlosspark Lütetsburg

Schlosspark Lütetsburg

Leuchttürme an der Nordsee

Leuchttürme an der Nordsee

Westküstenpark und Robbarium

Westküstenpark und Robbarium

Zoos an der Nordsee

Zoos an der Nordsee