?>

Greetsiel – zwischen Giebelhäusern und Krabbenkutter

Das Bilderbuchdorf liegt mit seiner historischen Häuserkulisse an einer der beschaulichsten Stellen Ostfrieslands. Der Küstenort Greetsiel gehört zur Krummhörn und markiert den Hafen der Region. Wer nach Greetsiel kommt, ist vom zauberhaften Anblick der Häuserzeilen fasziniert.

Fast wirkt diese Szenerie zwischen Wasser, Grün und Bauland wie eine Puppenstube. Die historischen Gebäude bestehen zum Großteil aus Giebelhäusern des 17. Jahrhunderts und könnten beim Anblick nicht abwechslungsreicher in der Reihe stehen. Mit über 600 Jahren ist der Fischerhafen der älteste Teil des Siedlungsgebietes. Seine beeindruckende Krabbenkutterflotte ist ebenso ein Wahrzeichen wie die berühmten Greetsieler Zwillingsmühlen. Abseits des Trubels findet man in den schmalen malerischen Gassen ein schmuckes Café zum Rasten. Wohl nirgendwo sonst ist die Küste von Ostfriesland typischer und ursprünglicher als hier.

Entdecken Sie traditionelle Windmühlen, Häuptlingsburgen, Gulfhöfe und den berühmtesten Leuchtturm Deutschlands. Der Pilsumer Leuchtturm ist einer der kleinsten seiner Art und er prägt bis heute die Weite des Wattenmeeres vor der Küste. Verbringen Sie einen Tag in der Nähe dieses rot-gelben Bauwerks, genießen die Ruhe und erholen sich in der Nähe des Wassers.

Für aktive Urlauber ist das sportliche Angebot sehr abwechslungsreich. Ob auf ausgeschilderten Radtouren, Nordic-Walking-Routen, hoch zu Ross oder mit dem Boot oder Kanu – die Krummhörn hält für Sie alle Wege offen. Erkunden Sie diesen wundervollen Landstrich mit Ihrem bevorzugten Transportmittel. Einfach nur wohlfühlen, lautet das Motto von Greetsiel. Die „Oase“ an der ostfriesischen Nordsee öffnet ihre Pforten mit verschiedenen Saunabereichen, zahlreichen Wellnessanwendungen und einem großzügigen Schwimmbad.

Video: Rundfahrt durch einen verlassenen Ort Greetsieler Hafen

Aktivitäten

Im typischen Sielhafen des Ortes befindet sich die größte Krabbenkutterflotte Ostfrieslands. Hier sind insgesamt 27 Kutter beheimatet. Das bunte Treiben im alten Hafen verleiht den Kanälen einen ganz besonderen Charme. In keiner anderen Region findet man so eine ausgeprägte, malerische Warfendörferlandschaft wie hier. Prächtige Gulfhäuser, bedeutende Orgeln und historische Windmühlen – an Abwechslung wird es Ihnen in Ihrem Ferienhaus Urlaub definitiv nicht fehlen.

Im Nationalpark-Haus Greetsiel gewährt man Besuchern tiefe Einblicke in die Faszination Wattenmeer. Die Themenausstellung ist dem Nationalpark gewidmet und beschäftigt sich mit den jahreszeitlichen Veränderungen der Leybucht. Entdecken Sie die Elemente, Tiere, Pflanzen und Wattwanderungen zum Anfassen.

Am Campener Leuchtturm, der kleine Bruder des Pariser Eiffelturms, erreichen Sie beim Aufstieg eine Höhe von rund 65 Metern. Die rot-weiße Stahlbeinkonstruktion gilt als der höchste Leuchtturm Deutschlands und weist bis heute Schiffen auf der Ems den Weg nach Leer, Emden, Papenburg und Delfzijl. 

Etwas beschaulicher geht es in der Sauna der Oase Greetsiel zu. Schwitzen, was das Zeug hält und ganz nebenbei genießt man hier auch noch diese grandiose Aussicht. Die einladende Biosauna vermittelt diese fantastische naturnahe Atmosphäre und schickt Sie nach dem Aufguss hinaus an die frische Nordseeluft.

Sehenswertes

Das älteste noch erhaltene Gebäude in Greetsiel ist das Steinhaus. Die Geschichte des Gemäuers geht auf die Grafenfamilie Cirksena zurück, die das Haus bis 1388 errichten ließ. In seiner heutigen Pracht wurde das Bauwerk erst im 17. Jahrhundert neu errichtet.

Wenn Frauen und Männer auf hölzernen Gefährten und in bunten Kostümen durch das schlammige Watt pflügen, dann ist Schlickschlitten-Wältmeisterschaft. Sauber bleiben, ist dabei keine Option. Beim Wettrennen fliegt der Matsch den Teilnehmern gerade so um die Ohren. Das schmutzige Treiben ist eine Attraktion. Wer nicht dreckig werden will, schaut sich das Event vom Deich aus an. Stichtag: 18. August.

Für Romantiker öffnet Greetsiel den Pilsumer Leuchtturm und bietet nostalgische Kutschenfahrten. Wer unbedingt heiraten möchte, kann auch das im Urlaub an der Nordsee organisieren. Eine Radtour der anderen Art ist die Krummhörner Kirchturm Tour, eine rund 80 Kilometer lange Radtour entlang der ostfriesischen Nordseeküste. Es geht durch 19 urige Warfendörfer und in 23 verschiedene Kirchen mit teilweise weltberühmten Orgeln. 

Das könnte Sie auch interessieren:

Ferienhaus-Urlaub an der Nordsee

Ferienhaus-Urlaub an der Nordsee

Entdecken einzigartige Erlebnisse im Ferienhaus an den beliebtesten Orten entlang der Deutschen Nordseeküste. Wir bieten wunderschöne und gemütliche Ferienunterkünfte an der Nordsee an.

Unsere Ferienhäuser an der Nordsee

Urlaub in Schleswig-Holstein

Riechen, hören & probieren – das lohnt sich in der Küstenregion immer. Hier findet sich so manche Überraschung, die einen Urlaub besonders machen.

Urlaub in Schleswig-Holstein

Urlaub in Nordfriesland

Im schönen Nordfriesland, wo die Natur das Sagen hat, gilt ein uraltes Sprichwort: Naturschönheiten leben im ewigen Rhythmus von Ebbe und Flut.

Urlaub in Nordfriesland

Urlaub in Dithmarschen

Das unverwechselbare Land mit Schafen, Deichen, Windrädern und dem Watt ist völlig zu Recht stolz auf seine Vergangenheit und Besonderheiten.

Urlaub in Dithmarschen

Urlaub auf Helgoland

Wo das Meer und der Himmel zusammentreffen, liegt etwas weiter hinten am Horizont Deutschlands einzige Hochseeinsel: das unberührte Helgoland.

Urlaub auf Helgoland

Urlaub in Niedersachsen

Muscheln sammeln, Sandburgen bauen, im flachen Wasser planschen & entspannt Ball spielen: Willkommen im Urlaub an Niedersachsens Nordseeküste.

Urlaub in Niedersachsen
Urlaub in Cuxhaven - die Geheimnisse im Elbe-Weser-Dreieck

Urlaub in Cuxhaven - die Geheimnisse im Elbe-Weser-Dreieck

Urlaub in Wesermarsch - Nordsee, Weser, Jade entdecken

Urlaub in Wesermarsch - Nordsee, Weser, Jade entdecken

Urlaub am Jadebusen - Zwischen Watt und Meer

Urlaub am Jadebusen - Zwischen Watt und Meer

Urlaub in Ostfriesland - Weit weg vom Alltag

Urlaub in Ostfriesland - Weit weg vom Alltag