?>

Carolinensiel: Nordseebad mit drei Häfen

Der malerische Ort an der Nordseeküste von Ostfriesland präsentiert sich als Eldorado für Bootsfreunde und Familien. Neben dem historischen Museumshafen mit seinen zur Schau gestellten alten Meisterschiffen und Plattboden-Seglern, ist der Fährhafen eine eher trubelige Ecke. In Carolinensiel wechseln sich Strand, Schiffe und Krabben gekonnt ab, zumindest kommt niemals Langeweile auf – versprochen!

Der böige Wind treibt die Wolken über den Deich und auch wenn es an manchen Tagen nicht einmal richtig hell zu werden scheint, lassen sich Urlauber die Freude an dieser einzigartigen Kulisse nicht nehmen. Pärchen bummeln an der Promenade entlang, Familien spielen am Strand und im Museumshafen tummeln sich Interessenten der alten Hafengeschichte. Über die Harle-Promenade gelangen Sie bis in den Außenhafen von Harlesiel, ein phänomenaler Weg. Frisurtechnisch keine straffe Eins, denn die steife Brise wird Ihre Haarpracht ziemlich schnell für sich einnehmen. Aber egal, immerhin steht die Erholung und das Erlebnis an erster Stelle.

Das Nordseebad Carolinensiel ist nicht nur im Sommer, sondern das ganze Jahr eine Reise wert. Ob Lichterglanz zur Weihnachtszeit oder Hafenfest im Sommer – das ostfriesische Verwöhnprogramm macht seinem Namen alle Ehre. Pünktlich zum Wintermarkt arbeiten mit: Ganz dem Meer verbunden, schmücken die Bewohner ihren Weihnachtsbaum mitten im Museumshafen. Der Nikolaus legt traditionsgemäß mit seinem Raddampfer, der Concordia II, an und die gesunde Nordseeluft vermischt sich wunderbar mit den vorweihnachtlichen Duftnoten.

Sich eine Auszeit gönnen, ist in Carolinensiel immer möglich. Jahreszeitenunabhängig können Sie Verwöhnprogramme bei allen Wetterlagen genießen. Ihre Erholung und Entspannung stehen im Vordergrund. Ob eine Kräuterstempel-Massage, eine originale Schlickpackung oder ein Bad in der berühmten Stutenmilch – in der Cliner Quelle findet jeder Ruhesuchende die passende Anwendung. Wenn am Nachmittag die „Teetied“ angesagt ist, wissen Sie: Es kommt noch viel besser. Mit einem echten Ostfriesentee, einer Wolke Sahne und Kluntje werden Sie Teil einer alten Zeremonie. Etwas deftiger geht es in den urigen Hafenkneipen und Cafés zu, wo feurige Getränke den brennenden Friesengeist verwöhnen. 

Video: Sehnsuchtsort Sielhafen | die nordstory | NDR

Aktivitäten

Lange Spaziergänge durch die erfrischende Nordseeluft haben Sie sich ohnehin vorgenommen. Aber wussten Sie, dass es in Carolinensiel das Deutsche Sielhafenmuseum gibt? Hier erfahren Besucher alles, was über Jahrhunderte zur kontinuierlichen Landgewinnung notwendig war, welche technischen Errungenschaften die Zeit mit sich brachte und wie die Menschen damals mit der Kraft des Meeres zu leben lernten. Eine spannende Tretboottour bringt Besucher auf dem Wasser zu den schönsten Stellen im Wattenmeer. Achten Sie auf die wundervolle Perspektive vom Wasser aus. Wie anders das Land aussieht! Unvergesslich ist auch das Nationalpark-Haus, wo man tiefe Einblicke in das wertvolle Ökosystem Wattenmeer erhält.

Der Küstenort verspricht vielseitige Strecken, die Sie mit dem Rad oder zu Fuß zurücklegen können. Entlang der Kurpromenade ein bisschen joggen oder an den Ufern der Harle bis zum Strand nach Harlesiel wandern. Im traditionsreichen Museumshafen wird Ihnen spätestens beim Betrachten der alten Schiffe die Wichtigkeit zuverlässiger Boote bewusst. Ganze Dörfer waren von dieser Handwerkskunst abhängig.

Im Meerwasserfreibad Harlesiel steht Planschen nach Herzenslust am Programm. Weder Wellen noch Gezeiten trüben hier den Badespaß. Übrigens: Wo heute Carolinensiel liegt, gab es früher nichts als Meer. Erst ab 1500 begann man mit der systematischen Landgewinnung. Durch den Bau von Deich und Schöpfwerk gelang es den Bewohnern, den Kräften der Nordsee zu trotzen.

Sehenswertes

Ausgedehntes Watt und Strände bis vor die Haustür, der landschaftlich prägende Flusslauf der Harle und ein reizvolles Hinterland hält der Ort bereit. Doch das sind längst nicht alle Naturschätze, es warten noch weitere. Krabbenkutter schippern hinaus mit Kurs auf die Nordsee und Ausflugsschiffe bringen Sie direkt auf die Ostseeinsel Wangerooge und zu den Seehundbänken.

Besonders beliebt ist bei den jüngsten Gästen der „Carolinchen-Club“. Hier ist man gemeinsam unterwegs, es wird gebastelt und wer Lust hat, kann den Segelschein erlangen.  

Das könnte Sie auch interessieren:

Ferienhaus-Urlaub an der Nordsee

Ferienhaus-Urlaub an der Nordsee

Entdecken einzigartige Erlebnisse im Ferienhaus an den beliebtesten Orten entlang der Deutschen Nordseeküste. Wir bieten wunderschöne und gemütliche Ferienunterkünfte an der Nordsee an.

Unsere Ferienhäuser an der Nordsee

Urlaub in Schleswig-Holstein

Riechen, hören & probieren – das lohnt sich in der Küstenregion immer. Hier findet sich so manche Überraschung, die einen Urlaub besonders machen.

Urlaub in Schleswig-Holstein

Urlaub in Nordfriesland

Im schönen Nordfriesland, wo die Natur das Sagen hat, gilt ein uraltes Sprichwort: Naturschönheiten leben im ewigen Rhythmus von Ebbe und Flut.

Urlaub in Nordfriesland

Urlaub in Dithmarschen

Das unverwechselbare Land mit Schafen, Deichen, Windrädern und dem Watt ist völlig zu Recht stolz auf seine Vergangenheit und Besonderheiten.

Urlaub in Dithmarschen

Urlaub auf Helgoland

Wo das Meer und der Himmel zusammentreffen, liegt etwas weiter hinten am Horizont Deutschlands einzige Hochseeinsel: das unberührte Helgoland.

Urlaub auf Helgoland

Urlaub in Niedersachsen

Muscheln sammeln, Sandburgen bauen, im flachen Wasser planschen & entspannt Ball spielen: Willkommen im Urlaub an Niedersachsens Nordseeküste.

Urlaub in Niedersachsen
Urlaub in Cuxhaven - die Geheimnisse im Elbe-Weser-Dreieck

Urlaub in Cuxhaven - die Geheimnisse im Elbe-Weser-Dreieck

Urlaub in Wesermarsch - Nordsee, Weser, Jade entdecken

Urlaub in Wesermarsch - Nordsee, Weser, Jade entdecken

Urlaub am Jadebusen - Zwischen Watt und Meer

Urlaub am Jadebusen - Zwischen Watt und Meer

Urlaub in Ostfriesland - Weit weg vom Alltag

Urlaub in Ostfriesland - Weit weg vom Alltag