?>

Friesenhäuser, Kunsthandwerk und Gastroschätze

Im Schatten alter Bäume mischt sich der Glanz vergangener Epochen zu den wahren Schätzen von Keitum. Die einstige Hauptstadt Sylts gilt als friesisches Juwel am Watt und liegt unweit vom Hindenburgdamm.

Die Reetdächer der Friesenhäuser passen zauberhaft zum Landschaftsbild und dort, wo alte Kapitänshäuser mit ihren lieblichen Gärten den Weg säumen, erzählt die Geschichte von früheren Zeiten. Nahezu alle Häuser Keitums stammen aus dem 18. Jahrhundert – eine Periode, in der man auf Sylt noch vom Walfang lebte. Das nostalgische Gewirr aus idyllischen Gässchen macht den Charme des Dorfes bis heute aus. Im „grünen Herz der Insel“ lohnt sich ein Spaziergang quer durch Keitum.

Vertrauen Sie in Ihrem Urlaub auf Ihr Bauchgefühl, ein Blick hinter die Kulissen der Tourismushochburg Sylt lohnt sich an dieser Stelle ganz besonders. Ihre Ausflüge zu Fuß oder mit dem Rad bringen Sie an die schönsten Ecken der Ortschaft. Vorbei an urigen Teestuben, die sich liebevoll eingerichtet in den pittoresken Häusern befinden und den edlen kleinen Boutiquen mit allerlei (modischen) Erinnerungsstücken.

Sehenswertes

In Keitum wird das Kunsthandwerk großgeschrieben. In alten Häuschen, umgeben von typischen Friesenwällen, werden Unikate von Goldschmieden angeboten oder aus Glas geblasene Einzelstücke in den kleinen Schaufenstern präsentiert. Begeben Sie sich auf die Spuren der Geschichte von Keitum und entdecken die wechselvolle Geschichte der alten Siedlung. Zeugnis seiner frühen Besiedelung sind die „Hünengräber Harhoog und Tipkenhoog“. Sie liegen im östlichen Uferbereich von Sylt am Rande des Ortes und stammen aus der Steinzeit. Im Altfriesischen Haus seit 1640 wandelt man auf den Spuren der Sylter Lebens- und Wohnkultur des 18. Jahrhunderts. Ein Museumsschatz, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Video: Keitum auf Sylt das Kapitänsdorf - Kamerafahrt mit der Gopro

Im Sommer wird Keitum zur Stadt des Mittelalters. Zahlreiche Galgen werden errichtet und die Tradition des Ringreitens gepflegt. Hier baumeln winzige Messingringe, die die Reiter mit einer Lanze aufzuspießen versuchen. Im Galopp reiten die Teilnehmer den Weg der Galgen entlang, befeuert durch die Ausrufe von Einheimischen – natürlich stilecht und auf Sölring, der alten Sprache Sylts.

Wer sich im Urlaub tontechnischer Meisterleistungen hingeben möchte, besucht die St. Severin-Kirche mit ihrer imposanten Mühleisen-Orgel, bestehend aus 3.145 Pfeifen. Ein echtes Klangerlebnis für Ihre Ohren von der größten Kirchenorgel Nordfrieslands. Hier entlocken internationale Meister dem Instrument berauschende Klänge, von Kammermusikern bis zu Chören. Beim Kartenkauf sollten Sie schnell sein, denn die sind im Nu ausverkauft. Genauso gelassen wie die Atmosphäre der Kirche, sind die Pferde in Keitum. Mit der Kutsche durch das malerische Kapitänsdorf? Lauschen Sie unterwegs einigen unterhaltsamen „Döntjes“ und genießen den bezaubernden Blick auf das Wattenmeer. Das Gespann bringt Besucher sicher durch die verwinkelten Gassen.

Bummeln in Keitum

Alle Wege in Keitum sind von jahrhundertealten Bäumen gesäumt, von Buchen über Linden bis zu Kastanien finden Sie am Rand der Gassen immer einen schattenspendenden Riesen. Trotz vielfältiger Abwechslung, große Einkaufszentren sucht man in dem Ort vergeblich. Vielmehr sind es die kleinen Geschäfte, die so sehr faszinieren. Da die meisten Häuser in Keitum unter Denkmalschutz stehen, ändert sich der Charakter der alten reetgedeckten Friesenhäuser seit Jahrhunderten nur minimal. Nostalgisch und traditionell treffen auf diesem außergewöhnlichen Fleckchen Erde auf shoppingtechnisch exklusive Marken. So gibts außen nordischen Charme und innen puren Luxus. Galerien, Kunsthandwerker, internationale Labels, Buch- und Schmuckläden sind über das gesamte Inseldorf zu finden. Manchmal so gut versteckt, dass Sie sich in Keitum auf Ihre persönliche Schatzsuche begeben können.

Bei so viel Abwechslung bleiben Hunger und Durst nicht aus. Die besten Steaks des Orts bietet die Butcherei, für den puren Weingenuss ist Pius zuständig und die Stullenmacher versorgen Sie mit Brot & Bier. Sollten Sie anschließend noch immer auf der Suche nach außergewöhnlichen kulinarischen Köstlichkeiten sein: Bei Johannes King erwartet Sie ein Genuss-Shop der besonderen Art. 

Das könnte Sie auch interessieren:

Ferienhaus-Urlaub an der Nordsee

Ferienhaus-Urlaub an der Nordsee

Entdecken einzigartige Erlebnisse im Ferienhaus an den beliebtesten Orten entlang der Deutschen Nordseeküste. Wir bieten wunderschöne und gemütliche Ferienunterkünfte an der Nordsee an.

Unsere Ferienhäuser an der Nordsee

Urlaub in Schleswig-Holstein

Riechen, hören & probieren – das lohnt sich in der Küstenregion immer. Hier findet sich so manche Überraschung, die einen Urlaub besonders machen.

Urlaub in Schleswig-Holstein

Urlaub in Nordfriesland

Im schönen Nordfriesland, wo die Natur das Sagen hat, gilt ein uraltes Sprichwort: Naturschönheiten leben im ewigen Rhythmus von Ebbe und Flut.

Urlaub in Nordfriesland

Urlaub in Dithmarschen

Das unverwechselbare Land mit Schafen, Deichen, Windrädern und dem Watt ist völlig zu Recht stolz auf seine Vergangenheit und Besonderheiten.

Urlaub in Dithmarschen

Urlaub auf Helgoland

Wo das Meer und der Himmel zusammentreffen, liegt etwas weiter hinten am Horizont Deutschlands einzige Hochseeinsel: das unberührte Helgoland.

Urlaub auf Helgoland

Urlaub in Niedersachsen

Muscheln sammeln, Sandburgen bauen, im flachen Wasser planschen & entspannt Ball spielen: Willkommen im Urlaub an Niedersachsens Nordseeküste.

Urlaub in Niedersachsen
Urlaub in Cuxhaven - die Geheimnisse im Elbe-Weser-Dreieck

Urlaub in Cuxhaven - die Geheimnisse im Elbe-Weser-Dreieck

Urlaub in Wesermarsch - Nordsee, Weser, Jade entdecken

Urlaub in Wesermarsch - Nordsee, Weser, Jade entdecken

Urlaub am Jadebusen - Zwischen Watt und Meer

Urlaub am Jadebusen - Zwischen Watt und Meer

Urlaub in Ostfriesland - Weit weg vom Alltag

Urlaub in Ostfriesland - Weit weg vom Alltag