?>

Barrierefreies Ferienhaus an der Nordsee

An der Nordsee können Sie unter knapp 450 behindertengerecht ausgestatteten Ferienhäusern und Ferienwohnungen wählen – das sorgt für entspannte Urlaubstage.

Viele Ferienhausvermieter an der deutschen Nordseeküste sind auf Feriengäste im Rollstuhl oder mit Gehbehinderung eingestellt und bieten barrierefreie Unterkünfte an. In Badeorten entlang der Küste und auf den vorgelagerten Inseln wurden zudem rollstuhlgerechte Strandübergänge geschaffen und Strandrollstühle angeschafft. Einem sorglosen und erholsamen Ferienhausurlaub an der Nordsee steht so nichts im Wege.  

Barrierefreier Ferienhausurlaub an der Nordsee

In einem barrierefreien Ferienhaus können Sie sich im Rollsuhl, mit Rollator oder anderen Gehhilfen ungehindert bewegen. Statt Treppen gibt es Rampen, die Türen sind extra breit und verfügen über keine Schwellen, und die Räume sind so geschnitten oder möbliert, dass ein Wenden mit dem Rollstuhl oder dem Rollator möglich ist, ohne dass erst Stühle, Sessel und Tische verschoben werden müssen. Im geräumigen Badezimmer finden Sie eine begeh- bzw. berollbare Dusche mit Haltegriffen und Duschsitz, ein unterfahrbares Waschbecken mit tief hängendem Spiegel und eine Toilette mit erhöhter Sitzposition und Haltegriffen. Im Schlafzimmer sorgt ein behindertengerechtes bzw. verstellbares Bett für eine gute Nachtruhe. 

Die Küche im barrierefreien Ferienhaus ist in der Regel weder mit unterfahrbaren Arbeitsplatten, noch mit anderen an die Behinderung angepassten Utensilien und Möbeln ausgestattet, sofern es nicht anders in der Beschreibung angegeben ist.

Barrierefrei Ferienhäuser an der Nordsee buchen